Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, dein Trainingsprogramm zu verbessern. Wie sieht es mit Übungen mit Balance Boards aus, welche Vorteile kannst du erwarten?

Ein Balance Board ist eine instabile Unterlage, auf der du stehen kannst, um dein Gleichgewicht zu verbessern und andere Vorteile zu nutzen. Dieses Gleichgewichtsgerät gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Manche Balance Boards erlauben dir nur seitliche Bewegungen, andere können sich um 360 Grad drehen. Um es perfekt verstauen zu können, empfehle ich dir den Balanceboard Ständer von Wahu! 

Manche Menschen fragen sich, wie nützlich das Training mit diesem Gerät sein kann, aber die Übungen auf dem Balance Board können dir einige der folgenden erstaunlichen Vorteile bieten.

Vergiss nicht, dass das Ziel der Balance Boards darin besteht, dein Gleichgewicht herauszufordern. Das kann auch ein möglicher Nachteil sein. Sei vorsichtig, wenn du ein Balance Board benutzt, und ziehe in Erwägung, dir Hilfe von einem Experten zu holen.

1. Verbessert Koordination und Gleichgewicht

Dieser erste Vorteil von Balance Boards ist ganz einfach. Balance Boards werden mit dem Ziel hergestellt, dein Gleichgewicht und deine Koordinationsfähigkeit zu verbessern. Wenn du das regelmäßig tust, wirst du besser, wie bei den meisten anderen Fähigkeiten. Viele Menschen vergessen, das Gleichgewichtstraining in ihre Trainingsroutine einzubauen, aber es ist eine hilfreiche Fitnesskomponente.

In einer kleinen Studie mit 23 älteren Menschen, die in eine Trainings- und eine Kontrollgruppe eingeteilt wurden, wurde festgestellt, dass sich das Gleichgewicht im Stehen verbessert, wenn sie 9 Wochen lang zweimal pro Woche Übungen auf dem Balance-Board machen.

Die Vorteile der verbesserten Koordination und des Gleichgewichts zeigen sich nicht nur in anderen technischen Sportarten. Tägliche Aktivitäten, die so einfach sind wie Treppensteigen, erfordern Koordination und Gleichgewicht.

2. Hilft, Verletzungen zu vermeiden

Das Erste, was du bei diesem Vorteil von Balance Boards beachten solltest, ist, dass du sie so benutzen musst, dass du dich nicht verletzen kannst.

Wenn du das abgehakt hast, können Übungen mit dem Balanceboard von Wahu dir helfen, dein Verletzungsrisiko zu verringern. Vor allem an Stellen wie deinen Knöcheln. Dieses geringere Verletzungsrisiko hat mehrere Gründe.

Erstens können Balance Boards Körperteile wie deine Knöchel stärken, wodurch sie robuster werden und besser mit Belastungen umgehen können, ohne zusammenzubrechen.

Zweitens können Balance-Board-Übungen die sogenannte Propriozeption fördern, d. h. das genaue Erkennen, wo sich deine Körperteile befinden. Dadurch kannst du vermeiden, dass du Körperteile wie deine Füße falsch positionierst, was zu Verletzungen führen kann.

Stürze sind auch eine einfache Möglichkeit, sich zu verletzen. Indem du dein Gleichgewicht und deine Koordination verbesserst, verringerst du dein Sturzrisiko und damit auch dein Verletzungsrisiko.

Kurz gesagt: Übungen auf dem Balance-Board können das Verletzungsrisiko senken. Dieser Vorteil gilt für jeden, vom Sportler bis zum inaktiven älteren Menschen.

3. Hilft dir, Muskeln aufzubauen oder zu erhalten

Einige Arten von Balance-Board-Übungen sind in dieser Hinsicht hilfreicher, aber im Allgemeinen hilft dir Bewegung besser beim Muskelaufbau und -erhalt als Stillsitzen. Zusätzliche Muskeln sind nicht nur in vielerlei Hinsicht vorteilhaft für deine Gesundheit, sondern sie gelten auch als optisch ansprechend.

Die genauen Muskeln, die du mit Balance Boards trainierst, variieren von Übung zu Übung. Die für das Balance Board spezifischen Bewegungen beanspruchen deine Unterschenkel- und Rumpfmuskeln.

Wenn du ernsthaft Muskeln aufbauen willst, solltest du in der Regel Kraftübungen den eher auf das Gleichgewicht ausgerichteten Übungen vorziehen. Die muskelbeanspruchenden Effekte der Balance-Board-Übungen sind eher ein netter Nebeneffekt, als dass sie eine ganze Übungsart ersetzen.

4. Kann die Körperhaltung verbessern

Wenn du ein Balance Board benutzt, beanspruchst du deine Rumpfmuskeln, die für eine gute Körperhaltung wichtig sind. Eine gute Körperhaltung kann dir wiederum einige Vorteile bieten.

Wenn du deine Haltung verbesserst, kannst du Verletzungen vermeiden, die mit einer schlechten Haltung zusammenhängen. Eine kleine Studie legt sogar nahe, dass offene nonverbale Äußerungen, zu denen eine gute Körperhaltung beiträgt, attraktiv sind.

5. Relativ budgetfreundlich

Eine weitere potenzielle Hürde für viele Workouts und Fitnessgeräte ist das erforderliche Budget.

Manche Übungen erfordern eine preiswerte Ausrüstung, angefangen bei einem Springseil bis hin zu Trainingsgeräten für zu Hause, die Hunderte oder Tausende von Euro kosten. Auch die Investitionen für Fitnessstudio-Abonnements summieren sich nach einer Weile.

Geld, das du in die Verbesserung deiner Gesundheit steckst, ist im Allgemeinen eine gute Investition, aber manchmal kannst du die gleichen Effekte auch mit weniger erreichen. Es gibt sicherlich einige teurere Balance Boards, aber es gibt auch preisgünstige Alternativen, die ihre Aufgabe erfüllen. Das kann je nach deiner persönlichen Situation ein großer Vorteil sein.

6. Kann die kognitive Leistung verbessern

Ein weiterer Vorteil von Balance-Board-Übungen ist, dass sie deine kognitiven Funktionen verbessern können.

In einer Studie wurden 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer entweder in eine Balance- oder eine Entspannungstrainingsgruppe eingeteilt. Jede Gruppe trainierte 12 Wochen lang zweimal pro Woche. Sie stellten fest, dass das Gleichgewichtstraining das Gedächtnis und das räumliche Vorstellungsvermögen verbesserte, ohne die kardiorespiratorische Fitness zu verbessern.

Diese fehlende Verbesserung der kardiorespiratorischen Fitness ist interessant, weil ein stärker kardioorientiertes Training in der Regel auch die kognitive Leistung verbessert. Diese verschiedenen Arten von Bewegung können sich jedoch auf unterschiedliche Weise auf die kognitive Leistungsfähigkeit auswirken. Es könnte also möglich sein, zusätzliche kognitive Vorteile zu erzielen, indem man zusätzlich zu einem bestehenden Trainingsprogramm Gleichgewichtsübungen durchführt.

In jedem Fall bedeutet das, dass du durch das Hinzufügen von Gleichgewichtsübungen zu deinem Trainingsprogramm deine schulischen und beruflichen Leistungen verbessern kannst und vieles mehr.

7. Kann die sportliche Leistung verbessern

Dieser nächste Vorteil von Balance Boards bedeutet nicht, dass du vor deinem nächsten Sportwettkampf oder Rennen unbedingt Balance Board-Übungen machen solltest. Wenn du stattdessen Balanceübungen in dein Vorbereitungstraining einbaust, kannst du deine Leistung in den Momenten verbessern, in denen es wirklich darauf ankommt.

Um in einer bestimmten Sportart oder Übung besser zu werden, muss man diese Aktivitäten nicht unbedingt häufiger machen. Cross-Training, also das Training in einer anderen Sportart, kann nützlich sein.

Bei den meisten körperlichen Wettkämpfen geht es auf die eine oder andere Weise um Gleichgewicht, Koordination, das Vermeiden von Stürzen und kognitive Leistungen. Das Training auf dem Balance Board kann bei diesen Dingen helfen und so die sportliche Leistung verbessern.

8. Kann die Gewichtsabnahme leicht unterstützen

Beim Abnehmen geht es darum, Körperfett zu verbrauchen, das im Grunde gespeicherte Energie ist. Um das zu erreichen, musst du sicherstellen, dass du den ganzen Tag über mehr Energie benötigst, als du mit der Nahrung zu dir nimmst.

Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist eine Art von Workout. Indem du die Intensität deiner Bewegungen für eine gewisse Zeit erhöhst, verbrauchst du mehr Energie als sonst. Die Benutzung eines Balance Boards erfordert mehr Energie als das Stillsitzen, daher kann es sich positiv auf die Gewichtsabnahme auswirken. Für diesen Vorteil ist es sehr wichtig, womit du die Nutzung des Balance Boards vergleichst.

In einer kleinen Studie wurden 30 gesunde Erwachsene mit sitzenden Tätigkeiten in 3 Gruppen eingeteilt. Diese Personen erledigten die Schreibarbeiten entweder im Sitzen, im Stehen oder auf dem Balance Board.

Es wurde festgestellt, dass das Balance Board den Energieverbrauch im Vergleich zur sitzenden Position erhöhte. Es wurde jedoch kein statistisch signifikanter Unterschied zwischen dem Energieverbrauch im Stehen und auf dem Balance Board festgestellt.

Das Stehen auf einem Balance Board kann dir also helfen, mehr Gewicht zu verlieren als das Sitzen, aber die Ergebnisse werden wahrscheinlich nicht sehr beeindruckend sein.

Vergiss nicht, dass auch andere Lebensgewohnheiten, wie z. B. die Ernährung, wichtig sind, wenn du abnehmen willst, egal welche Sportart du machst. Du kannst trainieren und gleichzeitig zunehmen, wenn deine anderen Lebensgewohnheiten nicht gut sind.

Fazit

Alles in allem ist es erstaunlich, dass du so viele wichtige Vorteile daraus ziehen kannst, wenn du Übungen mit einem Gerät in deine Trainingsroutine einbaust.

Du solltest jedoch bedenken, dass das Training mit einem Balance Board zwar viele Vorteile hat, du dein Gleichgewicht aber auch überstrapazieren kannst, was zu Stürzen und anderen Problemen führen kann.

Für Personen mit schlechtem Gleichgewichtssinn ist die Verwendung eines Balance Boards nicht unbedingt ratsam. Jeder sollte bei der Verwendung eines Balance Boards vorsichtig sein und bei Bedarf die Hilfe eines Experten in Anspruch nehmen.

Denke auch daran, dass Beständigkeit ein wichtiger Faktor bei einem Trainingsplan ist. Je mehr du eine Übung liebst, desto einfacher wird es, sie konsequent durchzuführen. Wenn du gerne ein Balance Board benutzt, ist das großartig.

Wenn nicht, können auch andere Balance-Board-Alternativen und Balance-Workouts eine Menge Vorteile bieten.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.