In den Regalen deutscher Discounter finden sich die unterschiedlichsten Getränke im Sortiment. Verschiedenste Limonaden, Säfte und Eistees versprechen maximale Erfrischung und den ein oder anderen Kick für deinen Körper. Doch ist jeder Kick nicht immer auch der gesündeste! 

Wenn gesunde Getränke in die Märkte strömen wollen

Der Trend sich gesund und nachhaltig zu ernähren wird immer bedeutsamer innerhalb unserer Gesellschaft. Hierbei spielt meist nicht nur das eigene Wohlbefinden, sondern auch ein gesellschaftlicher Mehrwert durch ideelle Förderung kleinerer Unternehmen mit einem ausgezeichneten ökologischen Schwerpunkt eine Rolle.

Sofern es möglich ist, entscheiden sich daher bereits viele Endkonsumenten für eine Mischform zwischen gesunder Nahrungsaufnahme und deren sozialer Verantwortlichkeit. Es ist, wenn man so will, eine Gestalt der Nächstenliebe, ohne dabei seinen Eigennutzen aus dem Blickfeld zu verlieren. Doch leider sind gerade diese vitaminreichen und ausgewogenen Getränke in unseren Discountern nur selten zu finden. Hier regieren die Marktriesen, da sie neben perfektem Marketing auch eine hohe Abnahmezahl und damit eine hohe Fluktuation der Produkte garantieren.

Wer in einem Discounter gesunde Getränke sucht, bleibt meist am Saftregal stehen. Natürliches Vitamin C wird hier versprochen, reichlich vorhanden und mit umfassend guter Wirkung für den Konsumenten. Das die Masse an Säften jedoch weite Reisen hinter sich haben, häufig mit industriellem Zucker angereichert worden sind und daher nicht zwingend gesünder sein müssen als stilles Leitungswasser und ein Apfel als Beilage, wird hier für den Endkonsumenten nicht immer erkenntlich. Getränkehersteller die es auf eine gesunde und natürliche Ernährung ohne Zusatzstoffe und industriellem Zucker oder anderen meist unnötigen Inhaltsstoffen abgesehen haben, haben es daher sehr schwer den Weg in die Regale unserer Discounter zu finden. Sie sind nicht marktrelevant und werden daher verstoßen. Doch sollten sie es allein schon zum Wohl des Konsumenten und der Gesellschaft sein! 

Was sind gesunde Getränke?

Wer gesund leben möchte, muss sich ausgewogen ernähren. Diese Erkenntnis findet seit vielen Jahren bereits Einzug in den Rahmenlehrplan unserer Schulen und wird meist auf das Essen begrenzt. Doch können auch Getränke gesund und ausgewogen sein. Basische Getränke sind hier ein gutes Beispiel, da sie den Säurehaushalt im Körper regulieren können. Dazu gehören beispielsweise verschiedene Kräuterteesorten oder stilles Wasser. Durch die Zunahme basischer Getränke wird der Säurehaushalt des Körpers auf ein ausgewogenes Maß reguliert und können daher auch bei einem gereizten Magen oder bei erhöhtem Sodbrennen und häufigem Aufstoßen hilfreich sein.

Im Gegensatz zu den klassischen Limonaden oder Softdrinks aus dem Discounterregal liefern basische Getränke wertvolle basische Mineralstoffe, die der Körper für eine ausgewogene Entsäuerung benötigt. Unternehmen zu fördern die dies im Blick haben und sowohl für die Gesundheit des Konsumenten als auch eine ökologisch ausgeglichene Herstellung eintreten, ist daher sehr wichtig. Auch wenn es nicht immer leicht ist diese Nahrungsmittel im Urwald der Regale ausfindig machen zu können und meist viel Rechercheleistung benötigt, ist der Kauf dieser Produkte eine wunderbare und verantwortungsbewusste Sache.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.